mac os x: clamav installieren

[ geschrieben am 17.12.2020 in blog: der maschinist | tags: #, #, #, #, #, #, #, #, # ]

es hält sich das gerücht, macs wären für viren unangreifbar. ja, für windows-viren vielleicht (es sei denn, man lässt sie möglicherweise über wine laufen *g*) … mac-os-x-malware gibt es aber dennoch. und selbst, wenn man möglicherweise *alles* richtig macht, interessiert es einen vielleicht doch, ob man unfreiwillig zum virenverbreiter für seine windows nutzenden freunde und kollegen wird. also lohnt es schon, auf mac os x einen virenscanner installiert zu haben.

es gibt einige anbieter, die kostenlose virenscan-software anbieten – werbung will ich hier gar nicht machen. den minimalschutz stellt aber ein regelmäßiger scanlauf mit dem opensource-virenscanner clamav dar, der auch für mac os x verfügbar ist. die installation geht dank homebrew-paketmanagement kinderleicht…

  1. installiere den homebrew-paketmanager, wenn du es noch nicht gemacht hast:
    % /bin/bash -c "$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/HEAD/install.sh)"
  2. nun kannst du clamav installieren:
    % brew install clamav
  3. wir wollen keinen clamd-dienst starten, sondern nur bei bedarauf viren scannen. deswegen genügt es, clamav zu aktualisieren…
    % cd /usr/local/etc/clamav
    % cp freshclam.conf.sample freshclam.conf
    % sed -i'.bak' -e 's/Example/#Example/g' freshclam.conf
    % grep Example freshclam.conf
       ## #Example config file for freshclam
       #Example
    % freshclam
  4. nun feuern wir den ersten scan ab:
    % clamscan -r – bell -i /

fertig.

quelle: github: howto install clamav on osx with brew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.