linux: festplatte auf größeren datenträger klonen

[ geschrieben am 25.02.2020 in blog: der maschinist | tags: #, #, #, #, #, #, #, # ]

zunächst wird ein live-linux (z.b. ubuntu 20.04) gebootet.

im terminal werden die datenträgernamen des quell- und zielmediums ermittelt:

# fdisk -l

wir gehen davon aus, das ermittelt wurde, sdX sei das quellmedium und sdY der zieldatenträger. nun wird eine 1:1-kopie der kleineren festplatte auf die größere gemacht:

# dd if=/dev/sdX of=/dev/sdY status=progress

sollte zunächst ein festplattenimage erstellt werden, so hieße das ganze:

# dd if=/dev/sdX of=/PFAD/ZUR/IMAGEDATEI.img status=progress

in diesem falle müsste das image anschließend immernoch auf den größeren datenträger zurückgespielt werden:

# dd if=/PFAD/ZUR/IMAGEDATEI.img of=/dev/sdY status=progress

ich ordne das filesystem meist so, dass ich als /dev/sdX1 eine swap-partition habe und darauf (/dev/sdX2) dann die “/”-partition folgt. um /dev/sdY2 auf die maximalgröße des datenträgers zu bringen, sind folgende schritte notwendig:

# umount /dev/sdY2
 # parted /dev/sdY resizepart 2 100%
 # e2fsck -f -y -v -C 0 /dev/sdY2
 # resize2fs -p /dev/sdY2

One thought on “linux: festplatte auf größeren datenträger klonen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.