apple mail workaround für "gesendet-problem" (gesendete emails werden nicht per imap gespeichert)

[ geschrieben am 22.06.2010 in blog: der maschinist | tags: #, #, #, #, # ]

das apple mail-programm ist manchmal leider etwas sparsam mit fehlermeldungen. wenn es z.b. das speichern einer gesendeten email im „sent“-ordner des imap4-kontos abbricht (weil der server möglicherweise zu lahm ist oder warum auch immer), dann wird der benutzer darüber nicht informiert. das hat zur folge, dass dieser die nachricht später vergeblich im „sent“-ordner suchen wird.

nun bietet apple mail ja die option, abgehende emails als blindkopie (bcc) an die eigene adresse zu senden. es böte sich an, einen zweiten emailaccount zur archivierung aller versendeten nachrichten zu missbrauchen und fortan dort nachzuschauen, wenn man eine bereits gesendete email nochmal lesen möchte.

während andere mailprogramme den empfänger besagter „gesendet“-bcc-mail frei definieren können, gibt es bei apple mail jedoch keine entsprechende einstellmöglichkeit. das bedeutet, dass jede abgehende email nochmal im posteingang landete und es einer weiteren filterregel oder manuellen verschiebens bedürfte, um hier ordnung zu halten.

alternativ schreibt man die emailadresse des „gesendet“-archivpostfaches in jeder nachricht selbst ein oder erstellt sich eine emailvorlage mit vordefiniertem bcc-feld und wählt diese bei jeder neu zu erstellenden nachricht aus – insgesamt ein recht mühseliges unterfangen, das zum vergessen einlädt.

wie trainiere ich apple mail einen automatismus an, der mich vor solchen fehlern schützt? entsprechende addons scheint es bislang nicht zu geben. :-/

nach einiger suche im alles wissenden netz fand ich hier eine lösung, die für meinen zweck akzeptabel war: sie erzwingt die dort definierte emailadresse im bcc-feld jeder abgehenden email, überschreibt jedoch alle manuell in der nachricht gesetzten bcc-adressaten. da mein benutzer die bcc-funktion ansonsten ohnehin nicht nutzt also eine akzeptable einschränkung.

der ablauf ist wie folgt:

  1. öffne das terminal (programme > dienstprogramme > terminal).
     
  2. tippe folgendes ein: defaults read com.apple.mail UserHeaders
     
  3. drücke die enter-taste.
     
  4. erscheint die meldung "The domain/default pair of (com.apple.mail, UserHeaders) does not exist", dann tippe folgendes ins terminalfenster: defaults write com.apple.mail UserHeaders '{"Bcc" = "gesendet-archiv@domain.tld"; }'.
    (ersetze „gesendet-archiv@domain.tld“ durch die adresse deines „gesendet“-archivpostfaches.)
     
  5. in diesem falle bist du bereits fertig. sende eine testemail ab und schaue, ob eine kopie der email in deinem archivpostfach angekommen ist.
     
  6. sollte stattdessen eine andere meldung erscheinen (z.b. {Reply-To = "deine-antwortadresse@domain.tld"; }), dann markiere alles zwischen den geschweiften klammern und drücke apfel-c .
     
  7. tippe nun folgendes ins terminalfenster: defaults write com.apple.mail UserHeaders '
     
  8. drücke apfel-v .
     
  9. tippe ' nach der schließenden geschweiften klammer.
     
  10. füge nun "Bcc" = "gesendet-archiv@domain.tld"; direkt vor der schließenden geschweiften klammer ein
    (ersetze „gesendet-archiv@domain.tld“ durch die adresse deines „gesendet“-archivpostfaches.)
     
  11. drücke die enter-taste.
     
  12. fertig. sende eine testemail ab und schaue, ob eine kopie der email in deinem archivpostfach angekommen ist.
     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.